• Die LILA Kleidersammlung

Mani

Die LILA Kleidersammlung, ein Projekt der DIAKONIE Landshut und der Kirchen des Evangelischen Dekanats Landshut

Vor ca. 6 Jahren überlegten die Kirchengemeinden im Dekanat Landshut sowie die DIAKONIE Landshut, hauptsächlich an ihren eigenen Gebäuden Kleidercontainer aufzustellen. Grund dafür war vor allem, Menschen mit Handikaps einfache Beschäftigung und damit auch Anerkennung zu geben, und die soziale Arbeit der Diakonie besser zu finanzieren. Natürlich waren zu dieser Zeit auch viele schwarze Schafe auf diesem Markt unterwegs.
Deshalb hat sich die Diakonie auch einen Partner gesucht, der garantieren kann, dass die Ware, die nicht mehr in den Verkauf vor Ort bei den Hab & Gut Märkten gehen kann, dennoch einer nachhaltigen und sozialen Verarbeitung  zugeführt wird. Nach längerer Suche wurde der Partner FAIRwertung gefunden.

Mittlerweile stehen in Landshut, im Dekanat Landshut sowie in Moosburg und Wartenberg 26 Container.
Die Sortierung erledigen hauptsächlich psychisch erkrankte Menschen, die sich zu ihren geringen Renten damit eine kleines Zubrot verdienen und durch diese Arbeit auch Kontakte zu anderen Menschen schließen können.

Bitte spenden Sie Ihre abgelegte Kleidung in unsere Container! Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die soziale Arbeit der DIAKONIE Landshut. Sie können sicher sein, dass ein Großteil der Waren vor Ort zu äußerst günstigen Preisen hauptsächlich an Bedürftige verkauft wird!

Natürlich können Sie Ihre gebrauchten Textilien auch bei unseren Gebrauchtwarenhäusern in Altdorf, Landshut, Rottenburg,  und Vilsbiburg abgeben..